Stadtlauf Wolfenbüttel

 

 

15. September 2019

Weitere Fotos befinden sich in der Fotogalerie.

 


3. Mai 2018

Julian Dawidowski (Klasse 5 c)

erzielte beim 34. Stadtgrabenlauf (2 km) 2018 den 2. Platz.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

 


 

Julian Dawidowski (Klasse 5 c)

belegte beim Stadtlauf 2017 den 11. Platz 

in seiner Altersklasse (U 12).

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Jugend trainiert für Olympia

9. Mai 2017

7. Platz beim Kreisentscheid "Jugend trainiert für Olympia"

Dieses Jahr trat die Leibniz-Realschule bei "Jugend trainiert für Olympia" (Fußball) in der Wertungsklasse II der Jungen an. Die Mannschaft der Leibniz-Realschule musste in ihrer Gruppe gegen sehr starke Gegner anreten, von denen auch zwei am Ende das Endspiel bestritten.

Als erstes spielten die Jungen gegen die Große Schule, wobei Max ein herrlicher Treffer gelang. Das Spiel endete leider jedoch nur 1 : 1.

In den beiden darauffolgenden Spielen stand die Mannschaft nun schon etwas unter Druck. Gegen das Team des GiS und der IGS Wallstraße waren wir leider jedoch unterlegen, sodass das Turnier bereits nach der Gruppenphase beendet war.

gez. Thilo Rathgeber

 

 

Leibniz-Cup
 

2. März 2019

Leibniz-Cup 2019: Sehr enge Spiele und absolut spannend

Am 23. und 24. Januar war es soweit: Endlich sollte sich entscheiden, welche Klasse das beste Fußballteam stellen konnte. Die 7. Klassen starteten am 23. Januar. Jede Klasse ging mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft an den Start. Rühmliche Ausnahme war die 7 b, die zwei Jungenmannschaften ins Rennen schickte.

Während die Jungen von Anfang an mit Begeisterung dabei waren, verhielten sich einige Mädchen zuerst zögerlich, was sich allerdings im Laufe des Turniers ändern sollte, sodass die Frauen zum Schluss auch mit Feuer und Flamme dabei waren.

Bei den sehr fairen Spielen stellte sich schnell heraus, dass es zu einem Zweikampf zwischen der 7 b und der 7 c kommen sollte, und dies sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen. Die Mädchen der 7 b mussten sich dann allerdings im Endspiel geschlagen geben. So auch die Jungen der 7 b, wobei diese im Finale klar verloren haben, weil die 7 c durch eine sehr mannschaftsdienliche Spielweise auffiel.

Besonders hervorzuheben ist noch der kämpferische Einsatz der 2. Mannschaft der 7 b, die trotz eines anfänglichen 0 : 7 aufsteckten und sich ins Turnier zurückspielten.

Endergebnis

Jungen Mädchen
1. Platz 7 c 1. Platz 7 c
2. Platz 7 b/1 2. Platz 7 b
3. Platz 7 b/2 3. Platz 7 a
4. Platz 7 a  

 

Am 24. Januar ging es dann für die 9. Klassen los. Auch hier war der Einsatz sehr groß und die Klassen waren mit viel Engagement dabei.

Schnell wurde hier deutlich, dass es zu einem Zweikampf zwischen der 9 a und der 9 c um den ersten Platz und zwischen der 9 c und der 9 d um den dritten Platz kommen sollte. Die Stimmung in der Halle wurde von Spiel zu Spiel besser und die Spiele wurden mit großer Fairness ausgeführt.

Letzten Endes mussten sich dann die Jugnen der 9 d mit einem 4. Platz begnügen, wobei die Klasse allerdings verletzungsbedingt etwas geschwächt war. Besonders spannend wurde es dann beim Endspiel um Platz 3 zwischen den Spielerinnen der 9 d und der 9 b. Da es in der normalen Spielzeit nur zu einem Unentschieden kam, musste ein 9-Meter-Schießen erfolgen. Durch die guten Torwartleistungen wurden allerdings kaum Tore erzielt. Letztendlich konnten sich aber die Mädchen der 9 d durchsetzen.

Während die Mädchen der 9 c die Vorrunde dominierten, konnten diese im Finale gegen die 9 a auch nur ein Unentschieden erzielen. Beim darauffolgenden 9-Meter-Schießen setzte sich dann die 9 a durch.

Dasselbe Spiel sollte sich bei den Jungen wiederholen, sodass auch hier die 9 a im 9-Meter-Schießen gewann. Leider wurde das Finale durch eine Verletzung eines Spielers überschattet, der aber mittlerweile wieder genesen ist.

Fazit: Sehr enge Spiele und absolut spannend, besonders in der Endphase!!!

gez. Jörg Crone

Endergebnis

Jungen Mädchen
1. Platz 9 a 1. Platz 9 a
2. Platz 9 c 2. Platz 9 c
3. Platz 9 b 3. Platz 9 d
4. Platz 9 d 4. Platz 9 b

 


Leibniz-Cup 2017

Beim Leibniz-Cup am 15. Januar 2017 wurden wieder tolle sportliche Leistungen gezeigt.

gez. Thilo Rathgeber

Folgende Platzierungen gab es bei den 7 Klassen:

Mädchen Jungen
1. Platz: 7 c 1. Platz 7 c
2. Platz: 7 b 2. Platz 7 b
3. Platz 7 a 3. Platz 7 a

 

In den 9. Klassen gab es folgende Platzierungen: 

Mädchen Jungen
1. Platz: 9 c 1. Platz 9 c
2. Platz: 9 d 2. Platz 9 a
3. Platz 9 a 3. Platz 9 d
4. Platz 9 b 4. Platz 9 b

 

 

 

 

 

 


21. Januar 2016

Viel Teamgeist beim Leibniz-Cup

 

Der Leibniz-Cup war wieder ein freudiges Ereignis für die 7. und 9. Klassen. Bei den 7. Klassen setzte sich die 7 a bei den Mädchen, Jungen und beim Mix-Team durch. Beeindruckend war auch, dass die 7 b alles gegeben hat und zu keinem Zeitpunkt ans Aufgeben dachte. Das Turnier der 9. Klassen war vor allem bei den Mädchen eine ganz knappe Angelegenheit. Das Team der 9 b setzte sich nur durch die Tordifferenz gegen die 9 a durch und gewann das Turnier. Die 9 c konnte nur mit Hilfe der anderen Klassen ein Team aufstellen und belegte bei den Mädchen den 3. Platz.

Die Spiele der Jungen war geprägt von hohem Spieltempo und viel Einsatz. Die 9 a holte sich nach durchwachsenem Start den Sieg. Auf dem zweiten Platz landete die 9 c und den dritten Platz belegte die 9 b.

Leider mussten die Mix-Teams der 9. Klassen aufgelöst werden, da einige Schüler nicht gekommen sind bzw. ihre Sportsachen nicht dabei hatten. Ich möchte mich besonders bei den drei Schiedsrichtern Tim, Alex und Kamil bedanken, die einen ausgezeichneten Job gemacht haben.

gez. Thilo Rathgeber

 

Mädchen: 1. Platz 9 b, 2. Platz 9 a, 3. Platz 9 c (Mix-Team aus anderen Klassen)

Jungen: 1. Platz 9 a, 2. Platz 9 c, 3. Platz 9 b
 

9. Klasse Jungen

9. Klasse Mädchen

7. Klasse Jungen

7. Klasse Mädchen

Die Schiedsrichter Tim, Alex und Kamil