Schnuppernachmittag für Grundschüler

2. April 2020

Schnuppertag an der Leibniz-Realschule

Am 20.02.2020 durften Grundschüler sich in der Leibniz-Realschule umsehen. Sie hatten die Möglichkeit das Gebäude, die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler kennenzulernen. Nach einem stimmungsvollen musikalischen Einstieg (Klasse 6 b, Frau Körber/Polly und Elanur, Klasse 6 a) begrüßte Frau Nolte um 16 Uhr im Namen des Teams die Eltern und die Grundschüler. Sie hob hervor, dass es ein großer Schritt sei, an eine weiterführende Schule zu wechseln.

Am Schnuppertag wurden die Grundschüler durch erfahrene Kinder der 5. Klassen begleitet, die die Besucher und Besucherinnen durch die Schule führten. Mit farbigen Laufzetteln wurden Gruppen eingeteilt und dann durch die Schule geleitet. Für die Eltern gab es Informationen zum Konzept der Realschule durch die Schulleitung, Zehntklässler führten Eltern außerdem durch die Schule und für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt.

Den Grundschülern wurde einiges geboten: Sie lernten die Hündin "Emma" kennen und wie es ist, mit einem Schulhund Unterricht zu haben. Mit Herrn Hondros und Frau Kantner wurde englisch gepuzzelt, mit Frau Fricke französisch gesungen. Herr Bartschat, Frau Schmidt und Frau Gieseke zeigten den Kindern den Einsatz des Whiteboards und unseren PC-Raum. Besonders gut duftete es in der Küche: Hier wurden Kekse mit dem Motiv der Leibniz-Realschule (der Sonnenblume) von Frau Diekmann und Frau Wittek gebacken, unterstützt von fleißigen Mädchen der 6. Klasse. Im Kunstraum entstanden unter Anleitung von Frau Engelhardt Spritzbilder. Mit Tusche und Zahnbürste kreierte man Herzen, Tulpen und Schmetterlinge. Nebenan im Bio-/Chemieraum standen die Schüler Schlange vor dem Bunsenbrenner von Frau Jäger. Ausgerüstet mit großen Schutzbrillen verwandelten sich 5-Cent-Münzen in der Flamme zu goldenen Talern. Auch sportlich konnten sich die Kinder betätigen. In der Sporthalle boten Frau Müller und Herr Crone Tischtennis, Basketball und Fußball an Stationen an.

Um 18:15 Uhr spielte Tom Schulting zum Abschluss ein kleines Stück am Klavier und Frau Nolte bedankte sich bei allen Helfern für das Gelingen des Nachmittags. Es gab auch noch drei Preise: Die Gewinner wurden aus der Vielzahl der Laufzettel ermittelt. Mit leeren Händen ging aber niemand der Grundschüler nach Hause. Alle erhielten als Geschenk eine Packung Leibniz-Kekse und sie nahmen eine Vielzahl guter Eindrücke von unserer Schule mit.

Andrea Plauck und Janine Pfänder

Weitere Impressionen vom Schnuppertag befinden sich in der Fotogalerie.

 


16. Februar 2020

Schnuppertag an der Leibniz-Realschule

In den kommenden Wochen steht für die Eltern aller Wolfenbütteler Viertklässler die Entscheidung über die Wahl der weiterführenden Schule an.

Am Donnerstag, 20. Februar 2020,

öffnet dazu um 16 Uhr die Leibniz-Realschule

für alle Viertklässler und deren Eltern ihre Türen.

Die Leibniz-Realschule stellt an diesem Tag in zwei Vorträgen den Eltern ihr pädagogisches Konzept vor. Außerdem gibt es Informationen über den Ganztagsbereich. Aber auch die möglichen neuen Schüler erhalten in diversen Aktivitäten Einblicke in den Unterricht und ins Schulleben: "Games an puzzles" und französische Dialoge geben z. B. einen Eindruck vom fremdsprachlichen Unterricht. Der Schulhund Emma zeigt, wie der Unterricht in der Schulhundklasse funktioniert. Auch die Schulsanitäter stellen sich vor, und in der Sporthalle gibt es verschiedene sportliche Mitmachaktionen. Der naturwissenschaftliche Bereich freut sich auf Schülerinnen und Schüler, die das Vergolden von Münzen in Augenschein nehmen wollen und im Kunstraum können kleine Kunstwerke hergestellt werden.

Am Ende der Veranstaltung um 18:30 Uhr findet unter allen Schülern eine Verlosung statt.

Flyer hier zum Downloaden!


13. März 2019

Backaktion gefiel den Schnupperkindern

"Schülerinnen und Schülern einen Rahmen geben, sich bestmöglich aufs Leben vorzubereiten" - das stand im Fokus des Schnuppernachmittages in der Leibniz-Realschule. Alle Viertklässler und deren Eltern konnten sich ein Bild von der Arbeit in der Leibniz-Realschule machen: Neben einem kurzen Rahmenprogramm (Förderung musikalischer Talente) konnten sich die zahlreichen Besucher über kleine naturwissenschaftliche Experimente, künstlerische Mitmachaktionen, sportliche Aktivitäten und vieles mehr freuen.

Fünftklässlerinnen hatten kurze Buchvorstellungen vorbereitet, die Arbeit mit dem Schulhund Emma wurde vorgestellt und die Fremdsprachenlehrkräfte boten gemeinsam mit Schülern kurzweilige Aktivitäten. Besonders gefiel den Schnupperkindern die Backaktion in der neu ausgestatteten Lehrküche. Auch die Eltern konnten sich über die Arbeit in der Schule informieren: Zehntklässler stellten sich für Schulführungen zur Verfügung und präsentierten stolz die tolle Ausstattung der Schule. Ein kleines Lehrerteam stellte den Eltern in Kurzvorträgen das pädagogische Konzept der Leibniz-Realschule sowie deren Besonderheiten vor. Die Schülerfirma Schreibniz hatte ihre Türen geöffnet.

Alle waren sich einig: Das war ein toller Nachmittag, auch für die Mitwirkenden, die sich auf die neuen Fünftklässler(innen) freuen.

Anmeldetermine sind Donnerstag, 9. Mai und Freitag, 10. Mai 2019.

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 13. März 2019

Weitere Impressionen vom Schnuppernachmittag am 7. März 2019 befinden sich hier.

 

     

Wolfenbütteler Zeitung vom 4. und 5. März 2019

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 3. März 2019


24. April 2018

Viertklässler schnupperten Realschulluft

Die Leibniz-Realschule öffnete Donnerstag, 12. April 2018 den zukünftigen Fünftklässlern und ihren Eltern die Türen und lud zum Schnuppernachmittag ein. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Sabine Nolte hatten die Grundschüler und deren Eltern ausgiebig Gelegenheit, die neu renovierten Klassen- und Fachräume zu bestaunen.

Begleitet von einem bunten Programm mit vielen Mitmachaktionen führten Schülerinnen und Schüler der älteren Jahrgänge die Besucher durch die Schule und beantworteten kompetent deren Fragen. Schulhund Emma wurde dabei besonders bestaunt, ebenso versuchten sich die Grundschüler beim Schulsanitätsdienst an Notfallmaßnahmen an einer Trainingsgruppe.

Die zukünftigen Realschülerinnen und -schüler führten naturwissenschaftliche Experimente durch, nahmen an Malaktionen teil und "quizten" im Computerraum. Auf dem Schulhof fanden diverse sportliche Aktivitäten statt.

Währenddessen stellten die Schulleiterin, Myriam Koch und Marcus Hilse, Lehrkräfte der Schule, den interessierten Eltern die Schwerpunkte der schulischen Arbeit vor.

Eine Schülerfirma hatte für die Besucher in einer Feuerschale Chili con carne vorbereitet. Außerdem konnten die Grundschülerinnen und -schüler Stockbrot backen. Besonders viel Spaß hatten die Schnupperschülerinnen und -schüler beim Erstellen von lustigen und kreativen Selbstportraits.

Alle sind sich einig: Eine gelungene Aktion, die im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll.

gez. M. Koch und M. Hemminger

 

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 22. April 2018


27. März 2017

Schnuppernachmittag in unserer Schule

Am Dienstag, 21. März, haben wir unsere Türen für die zukünftigen Fünftklässler geöffnet. Ca. 60 Grundschüler/innen und deren Eltern haben einen Einblick in die Arbeit unserer Schule geworfen. Dazu haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein buntes Programm vorbereitet:

  • Die Klasse von Herrn Hemminger hat die „Schnupperkinder“ am Eingang empfangen, sie registriert und ihnen die Laufkarten ausgehändigt. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse die Scouts gestellt, die die Grundschüler dann in Kleingruppen durch unsere Schule geführt haben.
  • Frau Rathgeber mit ihrer Klasse 7 b hat sich um den Kuchenverkauf gekümmert. Sie wurde tatkräftig vom Schulverein unserer Schule unterstützt.
  • Frau Körber hat mit einer kleinen Gruppe von Schülern/innen das Rahmenprogramm auf der Bühne zusammengestellt: Unsere Musik-AG mit Maurice, Sophie, Tom, Adrian, Merlin, Dustin und Djamel haben den Auftakt gemacht. Christina, Melanie und Nikita haben auf der Bühne gezeigt, was in ihnen steckt.
  • Die Schülerfirma von Herrn Hilse hat für den Schnuppertag seine Geschäftsidee vorgestellt und für die Grundschüler/innen eine Mitmachaktion vorbereitet.
  • In der Sporthalle haben Herr Crone und Herr Rathgeber unter Mithilfe von deren Schülern/innen Ballaktionen angeboten.
  • Frau Kantner hat mit ihrer Klasse „English games and puzzles“ vorbereitet.
  • Im Raum der Klasse 5 b konnten die Viertklässler unter Anleitung von Schülern/innen und Frau Fichtner eine Pflanzaktion machen.
  • Im Nachbarraum wurde unter der Leitung von Frau Fabian unser Schulhund vorgestellt.
  • Im Chemieraum konnten unsere Gäste bei Frau Jäger Münzen vergolden.
  • Wer kreativ tätig sein wollte, der hat im Kunstraum unter der Leitung von Frau Engelhardt eine besondere Technik kennenlernen können.
  • Ebenfalls sehr kreativ ging es im Werkraum zu. Hier konnten Arbeiten unserer Schüler bestaunt und Wutbälle hergestellt werden. Frau Seifert, Herr Martin, Frau Höhne-Scholz und viele helfende Schülerinnen und Schüler waren an den Aktionen beteiligt.
  • Herr Zäsar hat die Grundschüler nach Paris entführt und mit seinen Französischschülern/innen ein Quiz vorbereitet.
  • Die Klasse von Frau Hoffmann hat die Schule im Vorfeld „herausgeputzt“.
  • Auch die Schulsanitäter unter der Leitung von Frau Hoffmann haben einen Einblick in ihre Arbeit gewährt.
  • Frau Rutz hat das Angebot des Nachmittagsunterrichtes vorgestellt.

Und natürlich wurden der Schnuppernachmittag auch von den anderen Kollegen/innen und unseren Mitarbeitern/innen der Schule tatkräftig mit vorbereitet. Wir sind uns einig: Es war eine gelungener Nachmittag, mit vielen interessante Gesprächen. Wir freuen uns auf die neunen Fünftklässler.

Hier geht es zur Fotogalerie.

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 26. März 2017


 

2. Mai 2016

Schnupperzeit in der Leibniz-Realschule

Viertklässler und deren Eltern hatten zum bevorstehenden Schulformwechsel am 5. April 2016 die Möglichkeit, sich ein Bild von der Leibniz-Realschule zu machen. Mit einem bunten Programm und insgesamt elf Stationen konnten die gespannten Viertklässler so einiges erleben.

Nachdem die Schnupperzeit durch eine Aufführung der Theater-AG, einer Breakdance-Performance und einen musikalischen Beitrag eröffnet wurde, ging es für die interessierten Viertklässler auf Entdeckertour. In Vierergruppen schlängelten sich die rund 35 Kinder in Begleitung von Schulpaten durch die zahlreichen Stände und konnten sich an den verschiedensten Sachen und Experimenten ausprobieren. Wer es künstlerisch mochte, kam beim Malen von Spritzbildern auf seine Kosten. Wer sich lieber sportlich betätigen wollte, der konnte sich an der Sportstation so richtig austoben. Forscherkids bekamen in den Chemieräumen etwas geboten. Hier fanden verschiedene Experimente statt. Weiterhin gab es ein English Memory, einen Stand der Schülerfirma "Schreibniz", Experimente zum Riechen, Schmecken und Fühlen im Bioraum, eine kleine Einführung in das 10-Finger-Schreiben am Computer sowie eine Station, an der Strohhalmtröten gebastelt werden konnten. Das Ganze wurde mit Unterstützung des Lehrpersonals von Schülern der fünften und sechsten Klassen geleitet und durchgeführt.

Die Eltern erhielten Informationen rund um die Schule und über Nachmittagsangebote, wie beispielsweise Förderunterricht, Hausaufgabenhilfe oder Theater-AG. Außerdem stellte die Schulleiterin, Frau Nolte, dar, welche Vorteile die Leibniz-Realschule aus ihrer Sicht bietet, wie etwa eine im Vergleich zu anderen Schulformen geringere Klassengröße oder ein gut strukturierter Vormittag.

(aus: regionalwolfenbuettel.de)

Hier geht es zur Fotogalerie.