27. März 2019

18 Schülerinnen und Schüler sammelten für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Auch im November 2018 waren traditionsgemäß Schülerinnen und Schüler der Leibniz-Realschule unterwegs, um für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu sammeln. Die Schülerinnen und Schüler haben eine Haussammlung durchgeführt. Das heißt, sie sind von Tür zu Tür gegangen und haben um Spenden für die Kriegsgräberfürsorge gebeten.

Im Vorfeld hat Herr Dr. Rainer Bendick, ein Bildungsreferent des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Bezirksverband Braunschweig, die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der Leibniz-Realschule besucht, um über die Aufgaben des Volksbundes zu informieren. Am 26. März 2019 übergab Herr Axel Gummert als Ortsvorsitzender des Volksbunds in Wolfenbüttel 18 Schülerinnen und Schülern die Ehrenurkunden der Sammlungen, bei denen insgesamt 619,97 Euro zusammengekommen sind.

Nachstehende Schülerinnen und Schüler haben an der Sammlung des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge teilgenommen:

Selina Anders, 9 d, Jana Niebeek, 9 d
Luise Rabbel, 9 d, Katharina Wendt, 9 a
Ruken Schiro, 9 d, Fatima Balhaus, 9 d
Fatma Haybat, 9 a, Kristina Kurochkin, 9 a
Julia Dettmer, 9 a, Sophie Schmidt, 9 b
Lea Lüddecke, 9 b, Alina Romanov, 9 b
Jakob Dittrich, 9 d, Nicole Korsunsky, 9 d
Tom Schulting, 9 c, Sarah Skorodumov, 9 c
Daniel Fiebich, 9 b, Linus Günther, 9 b

Auszeichnung Umweltschule in Europa

Radschulwegplan