2. März 2019

Leibniz-Cup 2019: Sehr enge Spiele und absolut spannend

Am 23. und 24. Januar war es soweit: Endlich sollte sich entscheiden, welche Klasse das beste Fußballteam stellen konnte. Die 7. Klassen starteten am 23. Januar. Jede Klasse ging mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft an den Start. Rühmliche Ausnahme war die 7 b, die zwei Jungenmannschaften ins Rennen schickte.

Während die Jungen von Anfang an mit Begeisterung dabei waren, verhielten sich einige Mädchen zuerst zögerlich, was sich allerdings im Laufe des Turniers ändern sollte, sodass die Frauen zum Schluss auch mit Feuer und Flamme dabei waren.

Bei den sehr fairen Spielen stellte sich schnell heraus, dass es zu einem Zweikampf zwischen der 7 b und der 7 c kommen sollte, und dies sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen. Die Mädchen der 7 b mussten sich dann allerdings im Endspiel geschlagen geben. So auch die Jungen der 7 b, wobei diese im Finale klar verloren haben, weil die 7 c durch eine sehr mannschaftsdienliche Spielweise auffiel.

Besonders hervorzuheben ist noch der kämpferische Einsatz der 2. Mannschaft der 7 b, die trotz eines anfänglichen 0 : 7 aufsteckten und sich ins Turnier zurückspielten.

Endergebnis

Jungen Mädchen
1. Platz 7 c 1. Platz 7 c
2. Platz 7 b/1 2. Platz 7 b
3. Platz 7 b/2 3. Platz 7 a
4. Platz 7 a  

Am 24. Januar ging es dann für die 9. Klassen los. Auch hier war der Einsatz sehr groß und die Klassen waren mit viel Engagement dabei.

Schnell wurde hier deutlich, dass es zu einem Zweikampf zwischen der 9 a und der 9 c um den ersten Platz und zwischen der 9 c und der 9 d um den dritten Platz kommen sollte. Die Stimmung in der Halle wurde von Spiel zu Spiel besser und die Spiele wurden mit großer Fairness ausgeführt.

Letzten Endes mussten sich dann die Jugnen der 9 d mit einem 4. Platz begnügen, wobei die Klasse allerdings verletzungsbedingt etwas geschwächt war. Besonders spannend wurde es dann beim Endspiel um Platz 3 zwischen den Spielerinnen der 9 d und der 9 b. Da es in der normalen Spielzeit nur zu einem Unentschieden kam, musste ein 9-Meter-Schießen erfolgen. Durch die guten Torwartleistungen wurden allerdings kaum Tore erzielt. Letztendlich konnten sich aber die Mädchen der 9 d durchsetzen.

Während die Mädchen der 9 c die Vorrunde dominierten, konnten diese im Finale gegen die 9 a auch nur ein Unentschieden erzielen. Beim darauffolgenden 9-Meter-Schießen setzte sich dann die 9 a durch.

Dasselbe Spiel sollte sich bei den Jungen wiederholen, sodass auch hier die 9 a im 9-Meter-Schießen gewann. Leider wurde das Finale durch eine Verletzung eines Spielers überschattet, der aber mittlerweile wieder genesen ist.

Fazit: Sehr enge Spiele und absolut spannend, besonders in der Endphase!!!

gez. Jörg Crone

Endergebnis

Jungen Mädchen
1. Platz 9 a 1. Platz 9 a
2. Platz 9 c 2. Platz 9 c
3. Platz 9 b 3. Platz 9 d
4. Platz 9 d 4. Platz 9 b

 

 

Auszeichnung Umweltschule in Europa

Radschulwegplan